Aktivitäten Sommer

Sommer im Zillertal (C) Paul Suerth

Diese Ferienregion ist das “Aushängeschild” des Österreichischen Alpin-Tourismus. Starke Traditionen und Modernität sind hier kein Widerspruch, ebenso wenig wie urige Bauernhöfe und Luxushotels, Zillertaler Küche und internationale Gaumenfreuden, Fun und Action oder Entspannen in unberührter Natur.Die markanten Erhebungen der Zillertaler und Tuxer Alpen mit ihren Dreitausendern bilden die großartige Naturkulisse für eine Vielzahl von Frischluftaktivitäten, die auch Familien aufatmen lässt.

Mayrhofen, Schwendau und Hippach im sonnigen Zentrum des Zillertales punkten das ganze Jahr über mit erlebnisreicher Gastfreundschaft. Zwischen dem Tal (630 m) und den Zillertaler Alpen sind die Mayrhofner Bergbahnen das Bindeglied, das noch mehr “Niveau” in den Urlaub bringt
Der 372 km² große Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen bietet nicht nur interessante Tagestouren knapp unter der Dreitausendergrenze an: Die Ahornspitze, den Filzenkogel, die Edelhütte oder den Aschaffenburger Höhenweg.

Zum Auftanken und zur Stärkung laden auch zehn bewirtschaftete Hütten ein, beispielsweise die 200 Jahre alte Filzenalm.

Radfahren

Mountainbiking im Zillertal (c) Ronny Kiaulehn

Hier finden nicht nur Profi-Biker ihr Terrain, rund um Mayrhofen und Hippach haben auch längst alle anderen Radfahrer die abwechslungsreichen Wege für sich entdeckt. Karten mit allen Radrouten bekommen Sie von uns.
E-Bike der Marke Centurion mir starkem 500W Motor können direkt bei uns gemietet werden!

Insgesamt bietet das Zillertal 800 km Rad- und Mountainbike Wege bis in 2000 m Höhe. Für alle die nicht den ganzen Weg bergauf radl´n wollen – die Mayrhofner Bergbahnen bringen Sie bis ganz nach oben !

Wandern

Almsommer im Zillertal (C)  Naturpark Zillertaler Alpen

Genießen Sie auf über 200 km Wanderwege die reizvolle Landschaft des Zillertales. Ob für leichte Wanderungen oder Wanderungen im Hochgebirge – bei uns findet jeder anspruchsvolle Touren und Routen.

Ob zu Fuß oder doch ein Stück mit der Bergbahn? Sie finden bestimmt das Richtige für Ihren Sommerurlaub. Auch die zahlreichen Berghütten laden ein zu einer kleinen Rast, bei der sie sich erholen und eine wunderschöne Aussicht genießen können.

Zillertaler Activecard

Bergseen im Zillertal laden zum Aktivurlaub ein!

Den Sommer Urlaub in Österreich aktiv genießen.
Zwischen 26.05.2016 und 09.10.2016 (letzter Gültigkeitstag) ist die Zillertal Activcard der ideale Begleiter für alle, die das Tal von vorne bis hinten genießen möchten. Sie ist Ticket für Seilbahn, sowie Eintritts- und Ermäßigungskarte zugleich.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Täglich eine Berg- Talfahrt mit einer von 11 Seilbahnen Ihrer Wahl
  • Freie Benutzung der meisten öffentlichen Verkehrsmittel der Region (außer Dampfzug)
  • Min. 10 % Ermäßigung bei zahlreichen Vorteilspartnern im und ums Zillertal
  • Freier Eintritt in alle 6 Freischwimmbäder (täglich 1 Besuch)

Tarife 2016

  6 Tage 9 Tage 12 Tage
Erwachsene € 61,50 € 84,- € 105,50
Kinder € 30,50 € 42,- € 53,-
Depotgebühr pro Chipkarte: Euro 2,-
Kinderermäßigung
Kinder ab Jahrgang 2010 und jünger werden kostenlos befördert.
Kinder der Jahrgänge 2001 bis 2009 bezahlen den Kindertarif.

Familienkarte

Beim Kauf von 2 Erwachsenenkarten (Eltern) fahren deren Kinder bis einschließlich Jahrgang 2001 gratis! (Ausweisvorlage). Änderungen vorbehalten!

Alle Tarife ohne Gewähr!

Klettern

Klettersteige im Zillertal

Klettern ist der Trendsport Nr. 1 – bezwingen auch Sie eine Felsenwand! So findet der Gast hier u.a. die „Ewigen Jagdgründe“. Zwei ca. 60 m hohe Granitblöcke, die nur wenige Minuten vor dem Gasthof Breitlahner im Zemmgrund empor ragen.

Dieser Klettergarten mit Schwierigkeitsgrad 4-10 ist hervorragend abgesichert und zählt zu den schönsten in Europa. Rund um Ginzling sind auch einige der besten längeren Sportkletterrouten zu finden. Ebenfalls dort verborgen ist eines der größten Bouldergebiete. Auch am Penken findet man zwei Klettergebiet der Schwierigkeitsgrade 4 – 8 . Zusätzlich bietet ein “Klettersteig für Jedermann” auch Ungeübten die Gelegenheit, einmal “Kraxlerluft” zu schnuppern. An der Bergstation des 3 SL Penken kann man das Equipment dafür gratis ausleihen.

In nur 2 Minuten kommen Sie mit derm Auto zum Klettersteig Zimmereben. Dort befinden sich zwei Klettersteige die bis D reichen. Am Ende kommen Sie zu einer gemütlichen Hütte wo Sie einen herrlichen Ausblick auf Mayrhofen und die Umgebene Bergwelt haben.Etwas Ansruchsvoller ist dagegen der Klettersteig “Nasenwand” in Ginzling – nur was für Schwindelfreie !

Klettersteige – sind nun der neue Trend im Bergsport und lassen auch Wanderer, natürlich nur mit der entsprechenden Ausrüstung und je nach Schwierigkeitsgrad, ins Reich der Vertikalen schnuppern. Diese sogenannten „Via Ferratas“ sind mit Drahtseilen und Eisenstiften gesicherte Wege im Felsbereich.

Die Schwierigkeitsskala reicht von A (leicht) bis E (extrem schwierig) und ist auf den vier Klettersteigen der Ferienregion Mayrhofen/Hippach zu erklettern. Wir wünschen Ihnen bei diesem einzigartigen Erlebnis viel Spaß und „Berg Heil“.

Aktivitäten Winter

Schivergnügen am Hintertuxer Gletscher - (c) TVB Zillertal

Auch abseits der Piste finden die Gäste Trendsportarten wie Paragleiten oder Eisklettern. Wer es etwas ruhiger mag, für den finden sich herrliche geräumte Winterwanderwege am Berg und im Tal sowie idyllische Panoramawege, die zum Schneeschuhwandern einladen.

Ob Eislaufen, Langlaufen, Snowtubing oder Fahrten mit Quad und Ski–Doo – ein Winterurlaub in der Ferienregion Mayrhofen Hippach Schwendau verspricht tolle Action und Erholung „on und off piste“!